-
Wenn es um Geotechnik, Umwelt und Dynamik geht, finden wir die richtigen Lösungen.
-
Wenn es um Geotechnik, Umwelt und Dynamik geht, finden wir die richtigen Lösungen.
-
Wenn es um Geotechnik, Umwelt und Dynamik geht, finden wir die richtigen Lösungen.
-
Wenn es um Geotechnik, Umwelt und Dynamik geht, finden wir die richtigen Lösungen.
-
Wenn es um Geotechnik, Umwelt und Dynamik geht, finden wir die richtigen Lösungen.
Über uns
GuD Geotechnik und Dynamik Consult GmbH

Die Kernkompetenzen der Ingenieurbüros des GuD Firmenverbunds liegen in den angewandten Geowissenschaften, der Geotechnik, der Dynamik und der Umwelt. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Begutachtung, Beratung, Planung, Messungen und Bauüberwachung. Darüber hinaus werden Prüf- und Sachverständigenleistungen erbracht. Seit 1980 bringen die Ingenieure der GuD ihr Know-how bei verschiedensten Projekten in Berlin, Deutschland und an vielen Orten der Welt ein. Dabei sind Herausforderungen ein willkommener Anlass, neue, innovative Lösungen zu finden. Durch die engen Kontakte zu Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fließen die aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen in die Arbeit ein. Der interdisziplinäre Austausch wird durch großes Engagement in vielen Verbänden und Fachausschüssen gefördert.

Unsere Expertise teilen wir gerne mit unseren Auftraggebern und Projektpartnern. Wenn Sie auf der Suche nach Fachwissen und Erfahrung sind, sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns darauf, für Sie die optimale Lösung zu finden.

Aktuelles

Alle News
5. bis 7. Oktober 2022

Bei der diesjährigen Baugrundtagung wird GuD wieder mit einem Messestand vertreten sein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Des Weiteren ist GuD an den folgenden Fachvorträgen beteiligt:

Vortrag: Dr.-Ing. Antje Müller-Kirchenbauer, Dr.-Ing. Fabian Kirsch, Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Christian Moormann, Dr.-Ing. Thomas Voigt
Titel: Nachhaltigkeit in der Geotechnik – Herausforderungen und Perspektiven

Vortrag: Dr. Patrick Arnold, Dr.-Ing. Fabian Kirsch, Sascha Kuske M.Sc., Sigrid Wilhelm B.Sc.
Titel: Zur Anwendung probabilistischer Methoden zur Planung von Gründungsstrukturen für Offshore-Windparks am Beispiel von Monopfahlgründungen

Vortrag: Dr.-Ing. Simon Meißner, M. Eng. Maximilian Kies, Prof. Dr.-Ing. Thomas Richter, Dipl.-Ing. Bianca Prohl
Titel: Hochhaus MYND – Komplexer Spezialtiefbau in einem Bestandsgebäude

Vortrag: Prof. Dr.-Ing. Kurt-Michael Borchert, Dr.-Ing. Jörg Franke, Prof. Dr.-Ing. Rolf Katzenbach, Dr.-Ing Hatice Kaya-Sandt, Dr.-Ing. Karl Morgen
Titel: Bemessung der Pfahlgründung für den Elbtower

15. September 2022

Symposium am Institut für Bauingenieurwesen Grundbau und Bodenmechanik


Vortrag: Dr.-Ing. Silke Appel, Dennis Kulke M.Sc.
Titel: Grundlagenermittlung zur Errichtung hochempfindlicher Laborgebäude - Erfassung von Baugrundschwingungen in großen Tiefen

Vortrag: Dr. techn. Bert Schädlich, Dipl.-Ing. Hans L. Hebener
Titel: Baugrubensicherung und Gebäudegründung am Leipziger Platz mit Überbauung eines S-Bahntunnel

Vortrag: Dr.-Ing. Winfried Schepers (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin) mit Dennis Kulke M.Sc.
Titel: Drucksondierungen und dynamische Bodeneigenschaften

https://www.grundbau.tu-berlin.de/menue/hans_lorenz_symposium/programm/

 

August 2022

 

Produktiver Summerworkshop in Bremen für das Projekt SynCore zusammen mit dem Fraunhofer IWES, der Universität Bremen und dem Fraunhofer ITWM.

Wir freuen uns, dass wir dem Ziel – einer Ableitung geotechnischer Baugrunddaten aus seismischer Inversion und geostatistischer Datenintegration – wieder einen Schritt näher gekommen sind und somit die Grundlagen für eine zuverlässigkeitsbasierte Planung und Optimierung von Monopfahlgründungen für Offshore-Windenergieanlagen stetig wachsen. Es bleibt spannend wo die Reise noch hingeht…

 

August 2022

Wie entkoppelt man ein innerstädtisches Gebäude von den Schwingungen aus dem darunter verlaufenden U-Bahntunnel? Dieser komplexen Herausforderung stellte sich das GuD-Planerteam beim Neubau eines Geschäftshauses in Berlin-Kreuzberg.

Wir freuen uns, dass wir an dieser spannenden Ingenieursaufgabe mitwirken durften und wünschen den Nutzern viel Freude an dem neuen Gebäude!