Offshore Windpark Arkona-Becken

Etwa 35 km nordöstlich von Saßnitz (Insel Rügen) und innerhalb der ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Bundesrepublik Deutschland entsteht der Offshore Windpark Arkona-Becken Südost. Dieser wird insgesamt 60 Windenergieanlagen (WEA) der Multi-Megawatt-Klasse mit einer Gesamtkapazität von 385 MW und ein Umspannwerk auf einer Nettofläche von ca. 39 km2 umfassen.

In diesem Projekt wurde GuD als Sachverständiger für Geotechnik gemäß BSH Standard benannt. Das von GuD erstellte Baugrund- und Gründungsgutachten enthält eine geologische und geotechnische Standortbeschreibung sowie eine Zusammenfassung der Feld- und Laboruntersuchungsergebnisse in standortbezogenen Bemessungsprofilen für die ausgewählte Gründungsvariante mit Monopfahlgründung. Nach der Einrichtung der WEA wurden Nachanalysen der Pfahlrammung durchgeführt, um die Annahmen zum Baugrund zu bestätigen.

Ort 
Ostsee
Auftraggeber/Bauherr 
E.ON Climate & Renewables Central Europe
Zeitraum 
2014-2018
Leistungen 
  • Sachverständiger für Geotechnik
  • Dynamische Pfahlprobebelastungen
  • Nachanalyse der Pfahlrammung
  • Geotechnische beratung