Quartier Heidestraße

Auf der Brache des ehemaligen Container-Bahnhofs in Berlin-Mitte entsteht das Quartier Heidestraße, ein neuer Kiez aus Wohn- und Bürogebäuden, Gewerbe mit NVZ und Hotel, öffentlichen Straßen und Plätzen sowie Grünflächen. Insgesamt sind rund 268.000 m2 Gewerbe- und Einzelhandelsflächen sowie rund 920 Wohnungen geplant. GuD ist im Quartier Heidestraße als Baugrund- und Erschütterungsgutachter sowie Fachplaner, Bauüberwacher, Entsorgungsmanager und Betriebsbeauftragter nach Wasserhaushaltsgesetz für die Baugruben tätig.

Das Quartier wurde in sechs verschiedene Komplexe geteilt, deren Größe zwischen ca. 7.300 m2 und 16.300 m2 Grundfläche beträgt. Der Baugrund kann als sehr anspruchsvoll bezeichnet werden. Eine bis zu ca. 20 m tiefe, ehemalige holozäne Rinne mit locker gelagerten Sanden und organischen Schichten durchläuft das Baufeld von Norden nach Süden. Zur Herstellung der Untergeschosse auf insgesamt ca. 50.000 m2 Grundfläche sind nach jetzigem Kenntnisstand u.a. 4,5 Mio. m3 Grundwasser zu fördern, zu reinigen und zu verbringen sowie folgende überschlägige Massen zu bewältigen: 350.000 m3

Aushub, 30.000 m2 Baugrundverbesserung (Rütteldruck-/Rüttelstopfverdichtung), 35.000 m2 Düsenstrahl-/Weichgelsohle, 40.000 m2 MIP-/Schlitz-/Dichtwand mit eingestellten Trägern, 7.000 m2 Trägerbohlwand, 25.000 Ankermeter, 1.100 Pfahlmeter und 1.000 Gewimeter. Die „flachen“ Baugruben werden im Schutze einer Grundwasserabsenkung mittels grundwasserschonender Horizontal- oder Flächendrainagen realisiert, die „tiefen“ werden als wasserdichte Tröge ausgeführt.

Ort 
Berlin
Auftraggeber/Bauherr 
Quartier Heidestraße GmbH ü. Drees & Sommer Projektmanagement und bautechnische Beratung GmbH
Zeitraum 
2016 - 2021
Leistungen 
  • Geotechnischer Bericht
  • Wasserrechtsantrag,
  • Erkundungskonzept, Gründungsempfehlung
  • Pfahlintegritätsprüfungen
  • Objekt- und Tragwerksplanung Baugrube inkl. Baugrundverbesserung
  • Örtliche Bauüberwachung
  • Betriebsbeauftragter für die Wasserhaltungen aller Baugruben
  • Entsorgungsmanagement während der Baugrubenherstellung inkl. ENaV (ZEDAL)
  • baudynamische und schwingungstechnische Untersuchungen
Gewichtung 
0