Dr. rer. nat. Götz Hirschberg

Geschäftsführender Gesellschafter

Abschluss

Dr. rer. nat., Dipl.-Geol.

Kernkompetenzen

  • Altlasten
  • Geologie
  • Geotechnik
  • Geothermie

Beruflicher Werdegang

seit 1993 GuD Geotechnik und Dynamik Consult GmbH in Berlin
Gutachter und Fachplaner, seit 2001 Handlungsbevollmächtigter, seit 2004 Geschäftsführender Gesellschafter
1996 Freie Universität Berlin (FU)
Dissertation in Geologie/Paläontologie
1993 GUT Gesellschaft für Umwelttechnik und Unternehmensberatung mbH in Berlin
Freiberufliche gutachterliche Tätigkeit im Bereich Altlasten
1990-1993  Institut für Allgemeine Geologie an der FU-Berlin bei Prof. Dr. H. Ibbeken
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Rahmen eines DFG-Forschungsprojektes
1990 Abschluss als Dipl.-Geologe, Freie Universität Berlin (FU)
Studium der Geologie, Vetiefung: Geologie/Paläontologie

Weitere Tätigkeiten

  • Technischer Leiter der nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditierten Prüfstelle (Probennahme und bodenmechanische Feld- und Laborversuche)
  • Technischer Leiter der nach § 18 des BBodSchG zugelassenen Prüfstelle (Probenahme Feststoffe -anorganische und organische Parameter, Dioxine und Furane- sowie Probenahme und Vor-Ort-Analytik für Grund-, Sicker- und Oberflächenwasser)
  • Arbeitsschutzkoordinator nach BGR 128 (jetzt DGUV-Regel 101-004)
  • Pflichtmitglied Nr. P 2691 und Beratender Ingenieur bei der Baukammer Berlin
  • Mitarbeit im DIN-Normenausschuss Bauwesen NA 005-05-21AA „Geschlossene Wärmeübertragungssysteme in Bohrungen (Erdwärmesonden)“
  • Mitarbeit beim Runden Tisch „Mineralische Abfälle“: Probenahme – Untersuchung – Bewertung – Qualitätssicherung der Länder Berlin und Brandenburg bei der SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg Berlin mbH
  • Leiter des AHO-Arbeitskreises „Oberflächennahe Geothermie (ONG)“
  • Mitgleid im VBI-Arbeitskreis „Tiefe Geothermie“
  • Mitarbeit beim Runden Tisch „Mineralische Abfälle“
  • Stellvertretender Leiter des AHO-Arbeitskreises „Tiefe Geothermie (TG)“

Mitgliedschaften

  • ITVA Ingenieurtechnischer Verband Altlasten
  • DGGT Deutsche Gesellschaft für Geotechnik (Sektion Umweltgeotechnik)

Referenten- und Lehrtätigkeit

  • Referent bei der Veranstaltung „Das A und O der Entsorgung von Bausonderabfällen“ der SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbh mit dem Thema „Sonderabfallminimierung durch richtig dimensionierte technische Voruntersuchungen und ein qualifiziertes Entsorgungsmanagement“ (Dezember 2004 und Februar 2005)
  • Referent bei der Veranstaltung „Sachgerechte Probenahme und Untersuchung von Abfällen“ der SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbh mit dem Thema „Abfalltechnische in situ-Beprobung“ (Juni 2009)
  • Referent bei der Veranstaltung „Die Chemie des Abfalls“ der SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbh mit dem Thema „Typische Schadstoffe und Verunreinigungen bei mineralischen Abfällen in der Altlastensanierung“ (Mai 2011).
  • Referent bei der Veranstaltung „Gefährliche Abfälle im Wohnungsbau“ der SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbh mit dem Thema „Schadstoffe rechtzeitig erkennen“ (Juni 2012).
  • Vorlesung „Das AAA der Geotechnik: Der richtige Umgang mit Altlasten, Abfall und Arbeitsschutz“ 2006 bis 2009 an der TU Berlin und von 2010 bis 2013 an der Beuth-Hochschule Berlin.