Grand Central Berlin

Nordwestlich des Berliner Hauptbahnhofes errichtet die OVG Real Estate ein modernes Bürogebäude auf einer Grundfläche von ca. 3.200 m².

Das Gebäude wird vollflächig mit zwei Untergeschossen und bis zu acht Obergeschossen über dem Erdgeschoss errichtet.

Für die Errichtung des Gebäudekomplexes wurde auf Grund der Einbindung in das Grundwasser eine Trogbaugrube konzipiert. Die Baugrubenumschließung wurde durch umlaufende Stahlbetonschlitzwände gebildet. Wegen der sehr hohen Verformungsanforderungen für den benachbarten Hauptbahnhof wurden die Schlitzwände größtenteils durch Stahlinnenaussteifungen gestützt und teilweise durch temporäre Verpressanker rückwärtig verankert. Die Baugrubenwand zum Nachbarbaufeld MK 2 wurde derart ausgebildet, dass diese auch als Gründung genutzt werden kann. Der untere Abschluss der Baugrube erfolgte durch eine halbhochliegende, rückverankerte Düsenstrahlsohle. Diese wurde auch zur verformungsarmen Stützung der Baugrubenwände herangezogen.

Ort 
Berlin-Mitte
Auftraggeber/Bauherr 
OVG Real Estate GmbH
Zeitraum 
2015 - 2017
Leistungen 
  • Baugrundbegutachtung und geotechnischer Bericht
  • Objekt- und Tragwerksplanung der Baugrube