Haltestelle Heumarkt

Die KVB realisiert seit 2004 das Projekt „Nord-Süd Stadtbahn Köln“, um den Bereich des Kölner Hauptbahnhofes und der nördlich davon gelegenen Gebiete mit der Altstadt, der Südstadt und den weiter südlich gelegenen Gebieten durch vorwiegend unterirdisch verlaufenden Gleisstrecken und unterirdisch gelegene Bahnhöfe zu verbinden.

Die Haltestelle Heumarkt ist im Rahmen der Nord-Süd-Stadtbahn der größte Bahnhof. Er beinhaltet neben der Haltestelle für die Nord-Süd Verbindung auch schon die Bahnsteigebene für die zukünftig geplante Tieferlegung der Ost-West Trasse.

Besondere Herausforderungen ergeben sich durch die innerstädtische Lage der Baustelle unter einer der Hauptverkehrsadern der Stadt, in direkter Nähe zu setzungsempfindlichen Wohn-, Hotel-, und Sakralbauten.

spacer

Ort 
Nord-Süd-Stadtbahn, Köln
Auftraggeber/Bauherr 
Kölner-Verkehrs-Bertriebe AG
Zeitraum 
seit 2010
Leistungen 
  • Bauüberwachung gem. LP8 HOAI
  • Objektbetreuung gem. LP9 HOAI