ICC Internationales Congress Centrum

Das Internationale Congress Centrum (ICC) mit angeschlossenem Parkhaus steht auf einer ca. 27.000m2 großen Grundfläche. Der Baukörper ist insgesamt ca. 320 m lang und ca. 80 m breit und umfasst damit insgesamt ca. 1,1 Mio. m3 umbauten Raum. Besonderes Augenmerk gebührt der „Haus in Haus“-Bauweise mit zwei unabhängig voneinander fungierenden Tragwerken für Außenhülle und Saalkomplex sowie dabei der Tragkonstruktion mit den bis zu 3.300 t schweren Stahlbetonschotten (Saalkomplex) und den bis zu 800t schweren Stahlträgern (Dachkonstruktion der Außenhülle). Kennzeichnend für das Gebäude sind ferner die umfangreiche Haustechnik sowie der hohe Anteil an Asbest und künstlichen Mineralfasern (KMF), die vor allem als Schallschutz (Anti- Dröhn-Matten) verbaut wurden.

Ort 
Berlin
Auftraggeber/Bauherr 
Messe Berlin GbmH
Zeitraum 
2005 - 2006
Leistungen 
  • Erstellen eines Entkernungs- und kompletten Rückbaukonzeptes und einer Kostenvorschätzung für die Varianten Entkernung und Rückbau des ICC auf der Basis einer umfassenden beprobungslosen Ortsbegehung, der Befragung aktuellen wie ehemaligen technischen Personals, der Auswertung von weit über 1000 Ordnern mit detaillierten Bestandsplänen und anderen Unterlagen zum Gebäude.
  • Das Konzept für den Komplettrückbau beinhaltet folgende Stufen: Beräumung, TGA-Ausbau, Schadstoffsanierung, Ausbau nicht tragender Bausubstanz, Rückbau Konstruktion unter dem Tragwerk, Rückbau Tragwerk innen (Stahlbetonschotte), Erstellen Baugrubensicherung und Rückbau Tragwerk außen (Stahlfachwerk).
Relevante Kompetenzbereiche