Intelligent Quarters

Das Wohn- und Geschäftsgebäude in der Hamburger Hafencity wurde als Stahlbetonbau mit zwei Unter- und acht Obergeschossen auf einer Pfahlgründung errichtet. Unter dem Baufeld befindet sich ein U-Bahntunnel (Linie U4). Die hohen Ansprüche an den Wohnkomfort ließen nur geringe Schwingungs- und Sekundärluftschallimmissionen zu.

Ort 
Hamburg
Auftraggeber/Bauherr 
ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG, Hamburg, Deutschland
Zeitraum 
2014 - 2017
Leistungen 
  • Erstellung eines dreidimensionalen numerischen Modells des Gebäudes unter Berücksichtigung des Baugrunds
  • Eingabe gemessener Baugrundschwingungen aus dem U-Bahnverkehr und Berechnung von Prognosewerten für Schwingungs- und Sekundärluftschallpegel im geplanten Gebäude
  • Entwurf einer Schwingungsisolierung mit Stahlfeder-Elementen in einer umlaufenden Trennfugen zwischen Erdgeschoss und erstem Obergeschoss, numerische Überprüfung der Dämmwirkung
  • bautechnische Überwachung der Installation der Federelemente
  • ingenieurtechnische Beratung bei der Detailplanung der Schwingungsisolierung
  • Messungen zur Kontrolle der Schwingungsimmissionen nach Fertigstellung des Rohbaus